Ausstellung "Chinedig" in der Galerie "ProjektVier" ab 18.08.2017

Streetfotografie in Venedig. Fotografische Geschichten von der Straße zu „erzählen“ fasziniert mich seit vielen Jahren. Mein neuestes Projekt „Chinedig“ verfolge ich mittlerweile 2 Jahre und möchte dies nun zum ersten Mal der Öffentlichkeit in Form einer kleinen Ausstellung präsentieren. Zur Vernissage am 18.08.17 um 18.30 Uhr in der Bornaer Galerie „ProjektVier“ (Reichsstraße 24), zeige ich multikulturelle Einblicke aus den Gassen Venedigs und lade Sie recht herzlich zu dieser kleinen Reise ein.

 

Thomas Noack

Ausstellung im "Riff" Bad Lausick bis 22.05.2017

Vernissage und Ausstellung "FineArt in Show" - Thomas Noack im "Riff" Bad Lausick

Licht fällt auf blühende Rhododendron über dem Spiegel des Gardasees, während das felsige Ufer gegenüber im Dämmer liegt, das Wasser erstarrt ist in der Bewegung, der Himmel darüber filigran sich wölbt wie auf einem Goethe'schen Kupferstich: Ist das Fotografie oder ist das Bildkunst? - Es ist beides, was Thomas Noack in der Bad Lausicker "Riff"-Galerie vor Augen führt. Für das er die Augen öffnet: für Bilderwelten, die den Betrachter förmlich hineinziehen in Strukturen bis in letzte Verästelungen. Es sind Bilder höchster Präzision, weil höchster Auflösung, in besonderem Verfahren entwickelt und gedruckt auf spezielles Papier. Bildkompositionen, die nicht eins zu eins abbilden, denen eine Geschichte innewohnt, die zu entdecken die neue Ausstellung Lust macht.

"Excerpt FineArt in Show": Der Titel, den Noack seiner Bad Lausicker Ausstellung gibt, ist sperrig für den, dem FineArt-Print kein Begriff ist als eine Form, Fotos hochauflösend in Farbpigmenten auf Baumwollfaser-Papiere zu drucken. Der 43-Jährige aus Borna hat diese Wiedergabe vor Jahren für sich entdeckt und immer weiter verfeinert. Im "Riff" zeigt er großformatige Blätter seiner FineArt-Collectionen, die er jährlich auflegt und in limitierter Zahl unter Sammlern von Fotokunst vertreibt. Zu sehen sind Landschaften, bestechende Porträts, aber auch herrschaftliche Schloss-Interieurs voll vergehenden, rätselhaften Charmes. "Dieses Morbide liebe ich für mein Leben. Dafür ist Venedig durchaus prädestiniert", sagt Noack. Ein Fingerzeig dafür, weshalb Oberitalien mehrfach zu sehen ist in der Ausstellung, die für seinen Geschmack gern zehn, zwölf weitere Fotografien vertragen hätte; doch die Begrenztheit der Räume zwang zu Konzentration.

Eröffnet wurde Thomas Noacks Schau am Dienstagabend mit einer kleinen Vernissage. Nach Ausstellungen in Kitzscher und Borna ist es für ihn die erste des Jahres 2017, der mindestens eine weitere in der Bornaer Galerie "Projekt vier" folgen soll; erste Blätter der Venedig und chinenisches Touristeninteresse verquickende Folge "Chinedig" sind in Bad Lausick bereits zu sehen. "Alle meine Projekte gipfeln in Ausstellungen. Teilhaben zu lassen an dem, was ich mache, ist mir wichtig", sagt der Mann, dessen Tagesgeschäft als freiberuflicher Fotograf Porträt- und Hochzeitsfotografie ist, der sich darüber hinaus aber gern Fotostrecken widmet, bei denen Menschen oder Landschaften im Fokus stehen oder die einen sozialkritischen Hintergrund haben. Seit drei Jahrzehnten im Umgang mit der Kamera geschult, leitet Noack, gelernter Elektroniker, in Borna den Fotoclub "Ernst Abbe“, der zu den ältesten seiner Art in Sachsen zählt. Die Ausstellung in der "Riff"-Galerie ist bis zum 22.05.2017 zu sehen.

 

 

Ekkehard Schulreich (LVZ)

Ausstellung "Schlossspaziergang" in der Bornaer Galerie "Projekt Vier" 2016

Copyright © 2017 Thomas Noack

Tel. +49 151 23542920  Mail: info@photo-guy.de